Der perfekte Heiratsantrag

Post by: Date: 14. Februar 2018, 19:35 Category: Allgemein, Ratgeber Comment: 0

Wir zeigen dir mit unserer Checkliste, wie der perfekte Heiratsantrag gestaltet werden kann.
Schau mal rein…

Die Checkliste für deinen Heiratsantrag

Zwei Herzen haben sich gefunden, was gibt es da schöneres wie die Liebe mit der Ehe zu besiegeln.
Der erste Schritt wird nach wie vor vorwiegend vom Mann gemacht, mit dem HEIRATSANTRAG!

Damit der Antrag in schöner Erinnerung bleibt, haben wir für Dich ein paar Tipps zusammengefasst.

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist kann man sicher nicht pauschal sagen.
Aber allgemein kann man sagen, dass es nicht schadet, sich erst richtig kennenzulernen. Gemeinsame Erlebnisse wie ein Urlaub, eine gemeinsame Wohnung oder ein gemeinsamer Alltag zeigen auch nach der ersten Verliebtheit, ob man den Rest des Lebens gemeinsam gehen will. Manche Paare wissen bereits nach einem Jahr dass Sie den Partner fürs Leben gefunden haben und heiraten möchten. Wir haben allerdings auch schon sehr viele Brautpaare kennengelernt die nach 10 Jahren die Beziehung mit der Ehe krönen möchten.
Der Überraschungsfaktor ist dabei sehr wichtig. Selbst wenn die meisten Frauen ahnen, dass der Antrag bald kommen wird, wollen sie vorher nicht darüber informiert werden.
Einige nutzen festliche Anlässe wie Weihnachten, Jahrestag, den Geburtstag oder den Valentinstag.
An diesen Tagen ist es leichter das Vorhaben im geheimen vorzubereiten, alles ist dekoriert, der Sekt gekühlt und ihr habt euch beide in Schale geworfen.

Im Grunde ist der richtige Zeitpunkt wenn du dich dazu bereit fühlst. Du solltest dich nicht von Freunden oder der Familie unter Druck gesetzt fühlen.


Welcher Ort eignet sich?

Die Location ist ganz entscheidend für die Stimmung deiner Auserwählten. Zuhause auf dem Sofa in Jogginghose während der Fernseher läuft, das wünschen sich die Wenigsten.
Vorab solltest du dir Gedanken machen, welcher Rahmen zu ihrer Persönlichkeit passt. Steht Sie gerne im Mittelpunkt und genießt die Aufmerksamkeit? Dann wäre ein Antrag in der Öffentlichkeit etwas ganz Besonderes für sie. Weiß sie lieber Intimität zu schätzen, passt ein Antrag zu zweit besser.
So individuell wie ihr als Paar seid, sollte auch der Ort sein.
Zum Beispiel der Ort an dem ihr euch kennengelernt habt, euer erstes Date hattet oder ihr euch das erste Mal geküsst habt.
Ihr vereist gerne, wieso dann nicht romantisch am Strand bei Sonnenuntergang oder an einer Sehenswürdigkeit einer beliebten Metropole wie Paris oder Venedig.
Toll passt der Antrag auch bei einem gemeinsamen Erlebnis, wie einem adrenalinreichen Fallschirmsprung oder einer beeindruckendem Heißluftballonfahrt.
Vielleicht könnt ihr den Antrag auch mit einem Hobby verbinden. Beim wandern, auf der Bergspitze mit Panoramablick oder auf dem Konzert ihrer Lieblingsband.
Du siehst, die Möglichkeiten sind grenzenlos…

Was solltest du nicht vergessen?

Bis zum Tag des Antrags solltest du noch an folgendes denken:

Verlobungsring

Der Ring symbolisiert das Versprechen den Bund der Ehe einzugehen und gehört daher genauso zum Antrag wie die Worte „Willst du mich heiraten?“. Deine Außerwählte wird nach deinem Antrag jedem voller Stolz den Verlobungsring präsentieren wollen, daher solltest du nicht ohne dastehen. Um Ihren Geschmack zu treffen orientiere dich an Ihrem Schmuck den sie im Alltag trägt, schlendere mit ihr an einem Schaufenster eines Juweliergeschäfts vorbei und versuche heraus zu finden welcher Ring ihr zusagt. Um die passende Ringgröße zu    ermitteln kannst du dir im besten Fall einer ihrer Ringe schnappen, der auf den Ringfinger ihrer linken Hand passt. An der Ringgröße soll es allerdings nicht scheitern, die Juweliere haben große Erfahrungswerte und können den Ring im Nachgang anpassen.

Halte bei ihren Eltern um ihre Hand an

es klingt im ersten Moment sehr altmodisch  aber du solltest es nicht zu oberflächlich betrachten.
Es ist eine sehr respektvolle Geste ihren Eltern gegenüber wenn du sie um Erlaubnis bittest oder zumindest über den bevorstehenden Antrag informierst.

Besorge „Accesoires“

für die passende Stimmung benötigst Du je nach Antrag; Blumen, Kerzen, Musik, eine wärmende Decke und wichtig Sekt und Sektgläser zum anstoßen.

Extra Tipp:

Weihe einen guten Freund oder ihre beste Freundin ein, sie können dir bereits bei der Planung helfen und dich bei der Umsetzung unterstützen. Wenn es dir zu heikel ist, dass sich jemand verplappern könnte dann wende dich gerne an uns, Ma Belle Hochzeitsplanung.

Wir stehen dir zur Seite, mit kreativen Ideen und viel Erfahrung in der Planung von unvergesslich schönen Momenten. Wir spielen im richtigen Moment die Musik ab, organisieren einen Fotografen der die Emotionen festhält oder eine Sängerin mit Live Gesang für Gänsehautfeeling pur.

Du siehst die Möglichkeiten sind grenzenlos und mit unserer Checkliste sagt jede Frau „Ja“!